In der Klasse 5b hält der Herbst Einzug

 

Passend zur Jahreszeit sollten die Schüler der Klasse 5b im Fach Deutsch ein Herbstgedicht verfassen. Dazu erhielten sie farbiges Tonpapier und die Aufgabe, das Blatt auch selber passend zu gestalten.

Ziel sollte sein, sich mit dem Gedicht etwas näher auseinanderzusetzen, d.h. Merkmale dieser lyrischen Textsorte zu erkennen und die Sprache von Gedichten besser zu verstehen. 

Das war das Ziel dieser Unterrichtseinheit. Aber was passierte?-Die Jungs kamen mit so schön und phantasievoll gestalteten Blättern in den Unterricht, dass ich vollends begeistert war und die Stunde spontan umwarf. Zuerst wurden die Blätter wieder ausgeteilt, dann leise in die Pausenhalle und ein spontanes Photo. Mit laminierten echten Blättern, eigen gestalteten Bildern zum Thema Herbst usw. waren die Gedichte verziert. Einfach nur wunderschön, vor allem die Mühe, die sich die „jungen Männer“ gemacht haben und dazu noch passende Gedichte. Was will man mehr?

Klasse 5b und ihre Herbstgedichte

Pichler Gerhard

Coelestin-Maier-Realschule Schweiklberg

 

Zum Seitenanfang