Kann sich mein Sohn eine weitere moderne Fremdsprache zutrauen?

 

    -->Freude am Englischen

    --> Englisch fällt am Anfang leichter als Französisch, aber insgesamt gesehen ist Französisch                                                                                                                                            

          nicht schwerer als Englisch, da die Grammatik systematischer ist

    --> Vorteil im Französischen beim Wortschatzlernen, da viele englische und französische Wörter ähnlich sind bzw. klingen

 

Was bringt Französisch Ihrem Sohn?

 

1.) Frankreich --> Nachbarland.

     --> Für Schüler, Studenten, Berufstätige, Geschäftsleute und Touristen Möglichkeit zum                  

 

2.) Französisch in Teilen der Schweiz und Belgiens, in Luxemburg, Québec

     (=Provinz Kanadas) und in vielen Ländern Afrikas als Muttersprache oder Amtssprache.

     --> Französisch nach Englisch die am häufigsten verwendete internationale  

 

3.) Frankreich = wichtigstes Export- und zweitwichtigstes Importland für Deutschland.

    --> Jeweils weit über 1000 mittelständische und große Unternehmen im jeweiligen Partnerland.     

    --> Nachfrage nach Mitarbeitern mit guten Französischkenntnissen.

 

4.) Französisch = Bildungssprache

     --> Filmkunst, Literatur, Philosophie, Küche, Mode etc.

 

5.) Französisch = romanische Sprache.

     --> Leichteres Erlernen weiterer romanischer Sprachen wie: Italienisch, Spanisch, Portugiesisch.

 

6.1) Im Rahmen der Abschlussprüfung:

       DELF = international anerkanntes Sprachdiplom für Französisch

 

6.2) Nach 4 Jahren Französischunterricht an der R6 à FOS oder BOS

      --> allgemeines Abitur.

 

6.3) Nach der 10. Klasse RS --> Übertritt an die gymnasiale Oberstufe ohne „Crashkurs“   Französisch.

 

nach:

Vereinigung der Französischlehrer e.V.

Landesverband Bayern

Zum Seitenanfang