Passend zum Projektthema „Landesausstellung Bier in Bayern 2016“ in Aldersbach im letzten Schuljahr sowie zum Thema „Alkohol“ im Chemieunterricht, besuchten die beiden 10. Klassen zusammen mit Herrn Wild und Frau Strohmeier die dortige Brauerei.

Schaubrauerei Aldersbach

Wir wurden nach der Ankunft auf dem Brauereigelände herzlich von Herrn Wagner, dem Braumeister, empfangen.

Er erklärte uns die Bierproduktion aus den drei im Reinheitsgebot festgelegten Hauptbestandteilen Hopfen, Malz und Wasser und deren verschiedenen Verarbeitungs- und Mischungsvarianten, wodurch verschiedene Biersorten entstehen. So z.B. das „India Pale Ale“ (IPA), in dem der Hopfenanteil größer ist als in vielen anderen Biersorten. Dies war damals notwendig, um das in England produzierte Bier solange haltbar zu machen, dass es nach dem langen Transport in die indischen Kolonien noch genießbar war. Außerdem machte er so manchem von uns den Beruf des Bierbrauers schmackhaft, da eine Aufgabe der Bierbrauer darin besteht, jeden Tag das Bier vor der Abfüllung in die Flaschen zu probieren.

Danach sahen wir uns die Schaubrauerei an, die anlässlich 500 Jahre Reinheitsgebot extra in Aldersbach aufgebaut wurde, und gelangten über einen Abstecher im Bräustüberl, in dem jeder ein alkoholfreies Getränk genoss, in die Abfüllanlage. Nach der Besichtigung der letzten Station der Bierproduktion, endete der Ausflug auch für uns und wir fuhren mit dem Bus zurück auf den Schweiklberg.

Insgesamt war es ein sehr interessanter und lehrreicher Ausflug.

 

Schaubrauerei Aldersbach

 

                                                                                                          Weigl Benedikt, 10 a

 Coelestin-Maier-Realschule Schweiklberg

Zum Seitenanfang