Ehemalige am Schweiklberg
 
„Schön wars, wir freuen uns schon wieder auf nächstes Jahr“, so die Kommentare der Besucher der Coelestin-Maier-Realschule Schweiklberg. Das Besondere dieser Besucher war aber, dass es sich um ehemalige Schüler der Realschule und des ehemaligen Gymnasiums am Schweiklberg handelte.
Wie jedes Jahr lud die Schulfamilie alle ehemaligen Schüler auf den Schweiklberg ein, um gemeinsam ein Wiedersehen zu feiern, Klassenkameraden zu treffen, sich mit Lehrern auszutauschen und zu ratschen, denn viel hat sich bei den Absolventen getan. Aber nicht nur bei den Absolventen waren Veränderungen zu sehen, sondern auch an der Realschule. Davon konnte man sich bei den Schulhausführungen selber ein Bild machen und so mancher wunderte sich, wie sich „ihre“ Schule in den letzten Jahren zum Positiven verändert hat. Man staunte über die moderne Ausstattung und die freundlichen, einladenden Klassenzimmer.
Begonnen hatte man das Treffen mit einer Andacht in der Krypta der Abteikirche. Das Thema „Zeit“ war der rote Faden, den Herr Fabian Grabmeier in seinen Texten und der Musik aufgriff. Unterstützt wurde er dabei von Frau Ramona Eckmüller und ehemaligen Knaben der Realschule, die es sich nicht nehmen ließen, die Lesung und Fürbitten zu übernehmen und sich bei der Gestaltung aktiv zu beteiligen.
Nach der Andacht traf man sich in der Pausenhalle, wo der Elternbeirat mit Speis und Trank und guter Laune auf die Gäste wartete. Der Schulleiter, Herr Michael Zenger begrüßte alle Anwesenden und bedankte sich bei den Verantwortlichen für die Planung und Durchführung des Treffens. Auch nahm Herr Zenger das Ehemaligen-Treffen zum Anlass, dem Elternbeirat eine Spende aus der Fastenaktion an der Schule zu übergeben.
Das Besondere in diesem Jahr war, dass neben den vielen ehemaligen Realschülern auch Gymnasiasten den Weg auf den Schweiklberg fanden, denn das Treffen findet jedes Jahr am ersten Freitag nach den Osterferien statt.
„Was für eine größere Belohnung kann es für eine Schulfamilie geben, wenn viele Ehemalige zum Familien-Treffen kommen, Spaß haben und sich wohl fühlen“, so einer der Verantwortlichen.
 
Pichler Gerhard
Coelestin-Maier-Realschule Schweiklberg
 
 
 
 
 
 
 
 
Zum Seitenanfang