Gemeinsamer Schulfasching
 
Vilshofen/Neustift. Was machen Top-Gun-Piloten und Ottmar Zittlau (die Älteren werden sich an ihn erinnern) an der Realschule Schweiklberg? Das werden sich so manche Außenstehende und Besucher des Klostergeländes gefragt haben. Ist das nicht eine Knabenrealschule? Warum sind dort so viele junge Damen? Auf all diese Fragen gab es nur eine Antwort: gemeinsamer Schulfasching der Mädchenrealschule Neustift und der Knabenrealschule Schweiklberg.
Das Motto waren die 1980er Jahre und Fliegerkombis und Ballonseide beherrschten das Bild in den Hallen der Schweiklberger. Die beiden Verbindungslehrer, Josef Eibl und Benjamin Eßl, haben es mit den Schülersprechern Tilman Firsching, Timo Mühlbauer und Felix Kriegl geschafft, dass alle Partygäste Spaß und Freude hatten. Unterstützt wurden sie von Kollegen der Realschule Neustift.
Schon am Nachmittag fand der Unterstufenfasching statt, bei dem die Tutoren der Schweiklberger mit den Lehrkräften die jungen Besucher mit Spielen, Schminken und Musik in Faschingslaune versetzten. Schnell war das Eis gebrochen und miteinander genoss man die Zeit bis 18 Uhr.
Dann waren die "Großen" dran und auch hier fühlte man sich in die guten alten 1980er versetzt. Knallbunte Farben beherrschten die zur Partymeile umgewandelte Pausenhalle, in der die DJs mit fetziger Musik die Jugendlichen abtanzen ließen. Unterstützt wurden sie dabei von den Technikern der Schweiklberger, die mit ihren Nebel- und Lichteffekten das Ganze unterstützen.
Damit keiner hungern oder verdursten musste, versorgte die Schülerfirma alle Anwesenden mit Cocktails, kühlen Getränken und Essen. 
 
 
 
Pichler Gerhard/VA
Coelestin-Maier-Realschule Schweiklberg

 

Zum Seitenanfang