Seit nun drei Jahren findet abwechselnd mit der Mädchenrealschule Neustift die Ausbildungsmesse an den beiden Realschulen statt. In diesem Jahr wurde sie an der Coelestin-Maier-Realschule Schweiklberg abgehalten. Wie wichtig diese Berufsinformationsveranstaltung für die Firmen der Region und die Schülerinnen und Schüler ist, zeigte sich schon an der Anzahl der Ausbildungsbetriebe und weiterführenden Schulen, die den Interessenten der achten, neunten und zehnten Klassen beider Schulen mit Rat und Tat zu Seite standen.

So begrüßte der Schulleiter, Herr Michael Zenger, alle anwesenden Ehrengäste, unter ihnen Herr Vater Abt Rhabanus, die stellvetretende Schulleiterin, Frau Beatrix Kröninger, aus Neustift, den stellvertretenden Landrat Herrn Raimund Kneidinger, Herrn Bügermeister Florian Gams und den Leiter der Agentur für Arbeit in Vilshofen, Herrn Alexander Wagner. Besonders dankte er den 31 Vertretern von Betrieben, Handwerk, Industrie und Schulen und selbstverständlich auch den Schülerinnen und Schülern mit ihren Eltern und eröffnete die Ausbildungsmesse mit einem chinesischen Sprichwort. „Gib einem Hungernden einen Fisch und er wird einmal satt, lehre ihn fischen, und er wird nie wieder hungern.“

In seinen Begrüßungsworten meinte Vater Abt Rhabanus, dass man den Beruf nach seinem Talent auswählen sollte. Herr Kneidinger ergänzte, dass es sehr wichtig sei, dass man sich richtig orientiere, da die Freude an der Arbeit ein wichtiges Fundament für die berufliche Zukunft sei. Die berufliche Orientierung ist sehr wichtig bei der richtigen Wahl und dementsprechend gibt es mittlerweile immer mehr Wege in die berufliche Orientierung, so Herr Wagner. Herr Bürgermeister Florian Gams lobte in seinen Worten die Betriebe vor Ort für ihr Engagement und dankte für ihren Einsatz, damit die Jugendlichen eine optimale Ausbildung bekämen.

Bevor sich die Jugendlichen nun selbst ein Bild bei den verschiedensten Ständen machen könnten, galt ein besonderer Dank Herrn Peter Wild, sowie Frau Marianne Kopfinger und Frau Andrea Scheungrab, die für die Organisation der Ausbildungsmesse an der Coelestin-Maier-Realschule verantwortlich waren.

„Es herrscht ein reges Interesse“, so das Statement vieler Ausbildungsleiter. Denn für jede Ausbildungsrichtung war eine Firma oder ein Unternehmen vor Ort. Diese reichten vom öffentlichen Dienst, dem Handwerk, sozialen Einrichtungen, Berufsfachschulen, dem Bankenwesen, Versicherungen bis hin zur Industrie.

Ergänzend zu den Informationen an den Ständen in der Turn- und Pausenhalle wurden Vorträge verschiedener Firmen angeboten. Zudem wurden auch Fragen zur Aus- und Weiterbildung beantwortet.

Auch für das leibliche Wohl war gesorgt.

Nach mehr als drei Stunden endete die Ausbildungsmesse und die Schülerinnen und Schüler gingen gut informiert nach Hause.

 

 

reges Interesse bei den Ausbildungsbetrieben

 

die Verantwortlichen: v.l. Bgm. Florian Gams, Schulleiter der Coelestin-Maier-Realschule Michael Zenger, Abt Rhabanus Petri,

stellvertretende Schulleiterin Neustift Frau Beatrix Kröninger, Herr Raimund Kneidinger, Hauptorganisator Herr Peter Wild und Herr Alexander Wagner 

 

Gerhard Pichler

Coelestin-Maier-Realschule Schweiklberg

 

 

Zum Seitenanfang